SCHMETTERLINGE. - Blutströpfchen.

Bild 1
Bestell-Nr.: 1932DG
Preis: 130,00 €
Inkl. ges. MWSt. - Margenbesteuerung zzgl. Versand
Versand nach Deutschland: 7,00 €

Artikelbeschreibung

Das Blutströpfchen oder Steinbrecherwidderchen. Zygaena filipendulae.

Altkolorierter Kupferstich von J.C. Sepp, Amsterdam, um 1780, 17,5 x 12 cm.

Nissen ZBI, 3808; McNeill, Stuart. Christian und Jan Christiaan Seep. Europas schönste Tag- und Nachtfalter. Bearbeitet und übersetzt von Margret Auer. Würzburg, Popp, 1979. - Aus Beschouwing der Wonderen Gods, in de minstgeachte Schepselen. Of Nederlandsche Insecten, erschienen 1762-1860. - "Unter den Tausenden von Schmetterlingsstichen, die in den letzten 300 Jahren geschaffen wurden, ragen diejenigen von Christian Sepp und seinem Sohn Jan Christiaan wegen ihrer technischen Genauigkeit ebenso wegen ihres künstlerischen Anspruchs besonders hervor" (McNeill).- Dargestellt ist der Schmetterling in seinem gesamten Lebenszyklus, angefangen als Ei, dann als Raupe, Kokon und ausgewachsener Schmetterling (meist Männchen und Weibchen), sowie seine bevorzugte Futterpflanze.